Bärentrek-Via Alpina von Meiringen bis Montreux

Weitwandern auf dem Bärentrek-Via Alpina vom Berner Oberland in die Westschweiz: Blick in die Westschweiz

Weitwandern ohne Gepäck vom Berner Oberland in die Westschweiz: 

Auf dem Bärentrek und der Via Alpina unterwegs vom Berner Oberland zum Genfersee. Es gibt keine bessere Möglichkeit in all ihren Facetten kennen zu lernen. Die topmoderne Alpkäsereim liegt ebenso am Weg wie die Alphütte, wo Schweine, Ziegen und Kühe dem Älpler zusehen, beim Käsen im «Kupferchessi» über dem offenen Feuer.

 

10 Tage sind Sie unterwegs:  über  Pässe,  Gipfel, Felsen, Alpweiden, liebliche Täler, Dörfer mit weltbekannten Namen. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Tagesetappen oftmals abzukürzen mit Postauto und Bergbahnen. Mehrtägiges Distanztrekking wird ohne Organisationsaufwand möglich.

 

INDIVIDUELL UNTERWEGS - DOCH BESTENS BETREUT

 

1. Tag: Meiringen - Aareschlucht - Meiringen

Angenehmer Spaziergang zu einer der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten des Berner Oberlandes, der Aareschlucht.

Wanderzeit: 1 h 30 

Übernachtung in Meiringen

 

2. Tag: Meiringen - Grosse Scheidegg - Grindelwald

Landschaftlich Grossartiger Passweg zum Übergang ins Lütschinental. Die Nähe der Bergriesen, und der Gletscher, die zahlreichen Wildbäche und die prächtige Pflanzenwelt lassen diese Wanderung zum eindrücklichen Erlebnis werden.

Wanderzeit: 6 h 

Übernachtung in Grindelwald

 

3. Tag: Grindelwald - Lauterbrunnen

Die Kleine Scheidegg gehört zu den meistbegangenen Passwegen des Berner Oberlandes. Das nahe weltberühmte Dreigestirn von Eiger, Mönch und Jungfrau, die wilden Felswände und die Hängegletscher vermitteln einen grossartigen Einblick ins Hochgebirge.

Wanderzeit: 8 h 

Übernachtung in Lauterbrunnen

 

4. Tag: Lauterbrunnen - Mürren - Sefinenfurgge - Kiental

Vielseitige Passwanderung aus dem Lütschinental ins hintere Kiental. Den Höhepunkt der Bergszenerie bildet der Wechsel aus dem Banne der Jungfrauregion in die Nähe der Firnfelder der Blüemlisalp.

Wanderzeit: 6h 

Übernachtung auf der Griesalp

 

5. Tag: Kiental - Höhtürli - Kandersteg

Hochalpiner Übergang vom Kiental ins Kandertal. Üppige blühende Bergmatten, die unmittelbare Gletschernähe, der Tiefblick zum blauen Oeschinensee lassen das Herz jedes Bergwanderers höher schlagen.

Wanderzeit: 7 h 

Übernachtung in Kandersteg

 

6. Tag: Kandersteg - Sunnbüel - Rote Chumme - Engstligenalp - Adelboden

Zwischen Gletscher und Bergsee hinauf auf den steinwildreichen Engstligengrat und über blumenreiche Alpen hinunter zu den gastlichen Berghäusern auf der Engstligenalp. 

Wanderzeit: 5 h 

Übernachtung in Adelboden

 

7. Tag: Adelboden - Hahnenmoospass - Bühlberg - Lenk

Hahnenmoospass - im Banne des Wildstrubels.

Leichter und landschaftlich sehr schöner Passübergang zwischen den beiden Orte Adelboden und Lenk. Wanderzeit: 4h30

Übernachtung in der Lenk

 

8. Tag: Lenk -Trüttlisbergpass - Turbachtal - Gstaad

Von der Lenk über sanfte Alpweiden, hinauf ins Luchsrevier, durch feuchtes Kalkkarrengebiet mit weitem Horizont. Über den Trüttlisbergpass und durchs lange Turbachtal mit seiner vielfältigen Geschichte hinunter ins mondäne Gstaad. 

Wanderzeit: 7h15 

Übernachtung in Gstaad

 

9. Tag: Gstaad -  L'Etivaz

Aussichtsreicher Höhenweg, vorbei am Berghaus Eggli und am Kalkkarrengebiet Wilde Bode zur Sprachgrenze am Col de Jable. Viele traditionelle Alphütten mit grossen Schindeldächern und Chupferchessi-Käseherstellung hoch über Etivaz.

Wanderzeit: 7h
Übernachtung: in L`Etivaz

 

10. Tag: L'Etivaz – Rossinière

Die sanft abfallende Strecke folgt dem Wildbach «La Torneresse» über mehrere Kilometer bis zur Talenge der Gorges du Pissot. Dann gibt die Landschaft den Blick frei auf das grosse Tal des Pays-d'Enhaut. Nach Châteaux-d'Oex führt der Abstieg nach Rossinière.

Wanderzeit: 4h
Übernachtung in Rossiniere

 

11. Tag: Rossinière - Rochers de Naye -  Bahn Rochers de Naye – Montreux

Von Rossinière über eine Brücke aus dem Jahr 1650 bis zum Col de Solomon. Nach dem Abstieg ins Hongrintal Anstieg zum Col de Chaude mit seiner fantastischen Aussicht auf den Genfersee. Es geht weiter bergauf bis zur Haltestelle der Zahnradbahn Rochers de Naye.

Wanderzeit: 8h
Übernachtung: in Montreux

 

12. Tag: Individuelle Abreise ab Montreux

 

Das Angebot umfasst:

11 Hotelübernachtungen mit Halbpension

Gepäcktransport von Hotel zu Hotel

Ticket Reichenbachfallbahn,

Ticket Rosenlauischlucht

Ticket Kandersteg-Sunnbühl,

Ticket Engstligenalp-Adelboden, Ticket

Standseilbahn Rochers de Naye - Montreux

Wanderdokumentation und

Wanderkarte mit vielen Tipps 

 

Saison: 1. Juli bis 30. September

Start: Jeden Tag

Preis pro Person: CHF 2050.-

 

Buchung:

Alpavia Jrène Stähli

Leimernweg 4

CH-3700 Spiez

info@alpavia.ch

 

Online-Reservationsanfrage

 

Kundenrückmeldungen

Download
Programm Bärentrek-Via Alpina Meiringen-Montreux
baerentrek_meringen_montreux.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.0 KB